31. Mai 2013

Hyundai-Testzentrum am Nürburgring wird im August fertig

Das Hyundai-Testzentrum am Nürburgring wird noch 2013 fertig gebaut

Hyundai-Testzentrum am Nürburgring.

Hyundai wird sein neues Testzentrum am Nürburgring im August fertigstellen. Der 5,5 Millionen Euro teure Neubau wird zum dauerhaften Unternehmenssitz werden und dient der Erprobung der Serienmodelle und der Auswertung von Testdaten. In den vier Etagen und der rund 3600 Quadratmeter großen Fläche sind Werkstätten und Bürors sowie ein VIP-Hospitality-Bereich untergebracht. Die Außenfassade des Gebäudes ist aus Glas und Metall.

Die neue Anlage ist eine logische Erweiterung der bisherigen Strategie von Hyundai im Bereich Forschung und Entwicklung in Europa. Ihr F&E-Zentrum betreibt die Marke in Rüsselsheim. Es wurde 2003 gegründet und widmet sich den Bereichen Motoren, Fahrzeugabstimmung und Auswertung. Jede dieser Abteilungen wird zukünftig einen einfachen Zugang zum Nürburgring-Testcenter erhalten, so dass eine erhöhte Anzahl von Fahrzeugbewertungen pro Jahr möglich ist, wie zum Beispiel auch die anspruchsvollen „beschleunigten Dauertests“, die innerhalb einiger Wochen Fahrten von bis zu 180 000 Kilometern simulieren.

Durch die zusätzlichen Kapazitäten am Nürburgring wird es Hyundai möglich sein, im Laufe des Jahres 2013 beschleunigte Dauertests für elf Fahrzeuge durchzuführen, sowie die Lenkung, Federung, das Fahrverhalten und Handling der Modelle auszuwerten und so Setups zu generieren, die den Präferenzen europäischer Kunden entsprechen. (ampnet/jri)

Unternehmen Hyundai / Nürburgring / Testzentrum /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.