3. Juni 2013

Überarbeiteter Mercedes-Benz Sprinter jetzt bestellbar

Der überarbeitete Mercedes-Benz Sprinter ist ab sofort im Handel bestellbar. Das neue Modell präsentiert sich mit fünf neuen Sicherheitssystemen, mit Motoren nach der künftigen Abgasstufe Euro VI und einer aufgefrischten Optik. Mit minimal bis zu 6,3 Litern je 100 Kilometer (nach EU-Norm) setzt er Klassenbestwerte im Kraftstoffverbrauch.

Mercedes-Benz Sprinter 2013 Modellgepflegt

Mercedes-Benz Sprinter.

Als erster Transporter verfügt der neue Sprinter über einen Seitenwind-Assistenten, der als Funktion des elektronischen Stabilitäts-Programms Bestandteil der Serienausstattung ist. Weitere Assistenzsysteme wie der Abstands-Warnassistent, der Totwinkel-Assistent, der Fernlicht-Assistent und der Spurhalte-Assistent sind als Einzelextras beziehungsweise in zusammengestellten Paketen verfügbar. Darüber hinaus hat Mercedes-Benz die Fahrdynamik des Transporters nochmals erhöht. Eine Absenkung des Fahrwerks verringert den Luftwiderstand und den Verbrauch und erleichtert das Be- und Entladen.

Das besonders auf gewerbliche Bedürfnisse zugeschnittene Sondermodell „Worker“ startet bei einem Netto-Preis von 20 990 Euro und ist als Kastenwagen, Pritschenwagen und Pritschenwagen mit Doppelkabine erhältlich. Die Ausstattung enthält die Radiovorrüstung, den Doppelbeifahrersitz und die Anhängerstabilisierung. Der WORKER ist besonders auf die Bedürfnisse von Dienstleistung, Handel und Gewerbe abgestimmt.

Die Mercedes-Benz-Bank unterstützt den Kauf des Sprinter mit besonderen Leasing- und Finanzierungsangeboten. Auch eine Transporterversicherung wird angeboten. Entscheiden sich Kunden darüber hinaus für den Einbau von Fahrassistenzsystemen, sparen sie zehn Prozent bei der Versicherungsprämie. (ampnet/jri)

Nutzfahrzeuge Mercedes-Benz / Mercedes-Benz Sprinter / Transporter /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.