7. Juni 2013

Mazda weitet Produktion in Malaysia aus

Das Mazda Logo am Fahrzeug

Mazda Logo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda weitet seine Produktion in Malaysia aus. Dazu übernimmt Mazda Malaysia, das örtliche Joint Venture des japanischen Automobilherstellers und der Vertriebsgesellschaft Bermaz Motor, ein Karosseriewerk der Inokom Corporation, um dort ausschließlich Mazda Fahrzeuge zu produzieren. Zudem hat das Joint Venture mit dem Bau eines Montagewerks begonnen.

Inokom ist ein malaysisches Unternehmen, das im Auftrag von Automobilherstellern Fahrzeuge vornehmlich für den lokalen Markt montiert. Das Unternehmen hat das neue Karosseriewerk unter der Voraussetzung der späteren Übernahme durch Mazda Malaysia am Standort seines Werks in Kulim errichtet. Auf dem Gelände entsteht seit Mai 2013 auch das neue Montagewerk von Mazda Malaysia. Es soll im kommenden Frühjahr den Betrieb aufnehmen. Geplant ist die Fertigung des Mazda CX-5. Darüber hinaus stellt Mazda in dem asiatischen Land den Mazda3 her. Bei beiden Modellen plant Mazda ein Produktionsvolumen von je 3000 Einheiten pro Jahr. Das Unternehmen geht davon aus, dass das jährliche Fertigungsvolumen auf rund 20 000 Einheiten ansteigt. (ampnet/Sm)

Unternehmen Asien / Autoproduktion / Malaysia / Mazda /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.