12. Juni 2013

Mazda macht Flutopfer mobil

Der Kühlergrill eines MazdaMit einem kostenlosen Leihwagen unterstützt Mazda die Opfer der Hochwasser-Katastrophe: Betroffene können ab sofort beim Händler in der Region für maximal vier Wochen ein kostenloses Ersatzfahrzeug erhalten, wenn sich ihr Wohnort in einem von Überflutung betroffenen Gebiet befindet.

Flutopfer können sich noch bis zum 28. Juni 2013 bei einem Mazda-Autohaus in den betroffenen Regionen melden und einen kostenlosen Leihwagen beantragen. Voraussetzung ist ein von einer Behörde oder einem Hilfsdienst bestätigter Nachweis, dass sich der Wohnsitz des Antragsstellers in einem von Überflutung betroffenen Gebiet befindet. Der Mazda-Partner kümmert sich dann um die komplette Abwicklung, die die der deutsche Importeur finanziell trägt.

„Die Flut hat ganze Landstriche zerstört, Tausende Menschen mussten ihr Zuhause verlassen. Mazda möchte hier schnell und unbürokratisch helfen: Mit den kostenlosen Leihwagen machen wir die Betroffenen an Saale, Elbe und Donau zumindest so mobil, so dass sie Besorgungen erledigen und zur Arbeit oder Schule fahren können“, erklärt Mazda-Deutschland-Geschäftsführer Josef A. Schmid. (ampnet/jri)

Unternehmen Ersatzfahrzeug / Mazda /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.