17. Juni 2013

DTM 2013: Mercedes-Benz feiert ersten Saisonsieg

Gary Paffett feiert seinen Sieg mit Mercedes

Gary Paffett gewann das DTM-Rennen auf dem Lausitzring.

Mercedes-Benz ist im Deutschen Tourenwagen Masters wieder auf der Erfolgsspur zurück. Nach einer souveränen Vorstellung feierte Gary Paffett gestern am Lausitzring nicht nur seinen ersten Sieg in dieser DTM-Saison, sondern gleichzeitig den ersten Erfolg des Stuttgarter Autobauers. Von Rang zwei aus ins Rennen gegangen, übernahm der Brite sofort nach dem Start die Führung und kontrollierte das Feld von der Spitze aus bis ins Ziel. Audi-Fahrer Mike Rockenfeller wurde nach einer tollen Aufholjagd Zweiter und profitierte dabei von der gekonnten Reifenstrategie seines Teams.

Christian Vietoris (Mercedes-Benz) holte als Dritter bereits den zweiten Podiumsplatz in dieser Saison. Der Schnellste im Qualifying lag kurz vor Schluss noch auf dem vierten Rang, konnte aber in der drittletzten Runde den vor ihm liegenden Robert Wickens (Mercedes-Benz) noch überholen. Bruno Spengler, bis dahin Führender im Gesamtklassement, erwischte nicht seinen besten Tag und kam als bester BMW-Pilot auf Position Sieben ins Ziel. Damit verlor der Kanadier seinen Spitzenrang in der Fahrerwertung an den punktgleichen Mike Rockenfeller, der insgesamt die besseren Platzierungen hat. Ein ganz starkes Rennen machte Mattias Ekström (Audi). Der Schwede kämpfte sich nach einem langen Stint auf dem Ventus Race Plus von Startplatz 18 auf den achten Rang vor und hätte auf der Zielgeraden beinahe noch den vor ihm liegenden Bruno Spengler überholt. (ampnet/jri)

Motorsport DTM / Gary Paffett / Lausitzring / Mercedes-Benz /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.