24. Juni 2013

Yamaha Grizzly 700 breiter und stärker

Yamaha Grizzly 700 EPS WTHC in Blau 2013-er Modell

Yamaha Grizzly 700 EPS WTHC.

Yamaha hat das ATV Grizzly 700 EPS zum Modelljahr 2014 umfassend überarbeitet. Es trägt künftig den Zusatz WTHC (Wide Track High Compression) in der Typenbezeichnung. Die zahlreichen technischen Neuerungen betreffen in erster Linie das Chassis und den Motor. Der Einzylinder-Viertakter mit 686 Kubikzentimetern in wurde in allen Kernbereichen optimiert und erhielt beispielsweise einen neuen Zylinderkopf und eine höhere Verdichtung. Der Kraftstoffverbrauch konnte bei gestiegener Leistung und höherem Drehmoment um 30 Prozent gesenkt werden.

Neue, leichtere Reifen sowie eine neue Radaufhängung und die breitere Spurweite vorne wie hinten sollen ein besseres Handling, höhere Stabilität und mehr Komfort bieten. Auch die Lenkgeometrie wurde für besseres Handling überarbeitet. Die EPS-Lenkung erhielt eine aktualisierte Software und ist leichtgängiger. Die neu entwickelten Stoßdämpfer haben an beiden Achsen einen längeren Federweg. Für den Betrieb mit Differentialsperre und Allradantrieb wurde ein neues Programm entwickelt, das nur dann aktiv ist, wenn die Funktionen tatsächlich genutzt werden. Yamaha hat die unterschiedlichen Kräfte analysiert, die beim Fahren mit Allradantrieb und Differentialsperre auftreten. Das neue Programm soll speziell für diese Situationen die nötige Servolenkungsunterstützung liefern.

Das Yamaha Grizzly 700 WTHC EPS wird voraussichtlich ab Oktober 2013 verfügbar sein. (ampnet/jri)

Motorrad Einzylinder / Quad / Yamaha /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.