25. Juni 2013

ADAC verlängert Verträge mit Nürburging

Foto: Auto-Medienportal.Net

Foto: Auto-Medienportal.Net

Auch im kommenden Jahr trägt der ADAC seine Rennen auf dem Nürburgring aus. Der zweitgrößte Automobilclub der Welt verlängerte mit der Nürburgring Betriebsgesellschaft GmbH die Verträge für ein weiteres Jahr. Somit finden auch 2014 ein ADAC-GT-Masters-Wochenende, das 24h-Rennen, der Internationale Truck-Grand-Prix, das Eifelrennen um den Jan-Wellem-Pokal, ein Lauf zur Blancpain Series und das RGB-Saisonfinale auf der Traditionsrennstrecke in der Eifel statt. Die Verträge der Veranstaltungen beinhalten ein Sonderkündigungsrecht, sollte der Nürburgring an einen Investor verkauft werden, mit dem der ADAC nicht zusammenarbeiten möchte.

„Mit der frühzeitigen Verlängerung der Veranstalterverträge für das kommende Jahr bekennen wir uns zum Nürburgring als Veranstaltungsort. So haben Fans, Teams, Veranstalter und auch die Insolvenzverwalter weitgehende Planungssicherheit“, sagte ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. (ampnet/deg)

Unternehmen ADAC / Nürburging / Nürburgring GmbH /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.