1. Juli 2013

BMW erwartet in China weniger Gewinn

Das BMW Gebäude in München

Foto: Auto-Reporter.NET

Der BMW China-Chef Karsten Engel erwartet nach einem Bericht des “Wall Street Journal“ in China in den kommenden Jahren leicht zurückgehende Gewinne. Bei der Einführung der BMW 3er-Reihe GT im chinesischen Hangzhou sagte er dem Blatt, dass er wegen des Trends hin zu kleineren Fahrzeugen mit einem ein- bis zweiprozentigen Rückgang jährlich rechne.

Bei den Premiummarken von BMW, Audi und Mercedes-Benz, so das Wall Street Journal, lägen die Gewinnmargen in China in der Regel bei 15 bis 20 Prozent, doch die Tage für übergroßes Wachstum seien vorbei. Dennoch seien die langfristigen Perspektiven absolut positiv. Engel. „Wir gehen weiter von einem starken Marktwachstum aus. Im laufenden Jahr im hohen einstelligen Prozentbereich“. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen BMW / China / Karsten Engel /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.