9. Juli 2013

Jaguar präsentiert seinen neuen F-Type

Jaguar F-Type von 2013 in rot

Jaguar F-Type. Foto: Jaguar/Auto-Reporter.NET

Er hat zwar nicht eine ganz so langgezogene Motorhaube, doch der Stammvater des neuen Jaguar F-Type ist klar erkennbar – der legendäre E-Type. 39 Jahre nach Einstellung des Modells präsentiert der englische Hersteller nun wieder einen klassischen Sport-Roadster, der mit drei verschiedenen Kompressor-Triebwerken von 340 bis 495 PS ab 73.400 Euro erhältlich ist.

Schon der kleinste Motor schafft den Sprint von 0 auf 100 Kilometer in 5,3 Sekunden und weist eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Kein Wunder, dass Jaguar allen F-Type-Käufern unter Anleitung von Instruktoren vor der ersten Ausfahrt ein individuelles Fahrtraining anbietet. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Modellnews Jaguar / Jaguar F-Type / Roadster /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.