16. Juli 2013

Bei Daimler India Commercial Vehicles (DICV) rollte der 5.000ster BharatBenz Lkw vom Band

BharatBenz Lkw Fertigung in Indien

5000ster BharatBenz Lkw produziert.

Daimler India Commercial Vehicles (DICV), eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Daimler AG, feiert das erste Produktionsjubiläum: Der 5.000ste Lkw der Marke BharatBenz ist in Chennai vom Band gerollt. Der Jubiläumstruck ist ein Schwer-Lkw vom Typ BharatBenz 2523C mit 25 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und 230 PS für den Baustellenverkehr. Mit dieser Baureihe läutete DICV im Juni 2012 die Serienproduktion von BharatBenz Lkw ein.

„Vom Produktionsanlauf über die Markteinführung unserer mittelschweren und schweren Modelle bis hin zu ersten Branchenauszeichnungen: Wir haben viel erreicht“, sagt Marc Llistosella, Geschäftsführer und CEO von DICV. „Unser Blick richtet sich aber weiter nach vorn. Wir werden unser Händlernetz wie auch unser Produktportfolio konsequent ausbauen und bis 2014 insgesamt 17 Modelle unter der Marke BharatBenz anbieten.“

Bereits verkauft werden die mittelschweren Trucks in den Gewichtsklassen 9 bis 12 Tonnen und die schweren Lkw von 25 bis 31 Tonnen. Damit haben Kunden die Wahl aus neun verschiedenen Modellen.

Neben BharatBenz Lkw für Indien produziert DICV in Chennai seit Mai 2013 auch FUSO Lkw für ausgewählte Exportmärkte in Asien und Afrika. Unter dem Dach von Daimler Trucks Asia arbeiten die beiden Tochtergesellschaften, Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC) und Daimler India Commercial Vehicles (DICV), damit Hand in Hand zusammen.

Dr. Albert Kirchmann, Head of Daimler Trucks Asia und MFTBC President & CEO: „Mit vereinten Kräften arbeiten wir daran, unsere Präsenz in den Wachstumsmärkten in Asien und Afrika zu stärken und weitere Absatzpotenziale auszuschöpfen. Unsere Hauptproduktionswerke in Kawasaki, Japan, und Chennai, Indien, spielen eine Schlüsselrolle bei unserer zukunftsweisenden Wachstumsstrategie.“ (Auto-Reporter:NET)

Unternehmen BharatBenz / Daimler AG / Indien /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.