19. Juli 2013

Der Opel Rekord B von Sepp Herberger am Start der Frankfurter Youngtimer Classic 2013

Opel Rekord B von 1965

Opel Rekord B.

Am Samstag, 20. Juli, findet die 4. Youngtimer Classic rund um die Mainmetropole Frankfurt statt. Gemeldet sind 100 Klassiker der Baujahre 1969 bis 1993. Start und Ziel der eintägigen Rallye, die von der Autozeitung veranstaltet wird, ist die Frankfurter Klassikstadt. Bei einer Wettfahrt für historische Automobile geht es nicht um hohe Geschwindigkeiten, sondern um das perfekte Timing. Hier ist Präzision gefragt: Definierte Streckenabschnitte müssen in einer vorgegebenen Zeit abgefahren werden. Gemessen wird dabei mit Lichtschranken auf die Hundertstelsekunde genau. Mit dabei sind auch zwei Fahrzeuge aus dem Fundus von Opel Classic.

Da ist zunächst der 90 PS starke Manta A des Baujahres 1975. Das erstmals 1970 vorgestellte Sportcoupé begeisterte viele Menschen durch seine solide Großserientechnik, die sich der Manta mit dem Ascona teilte. Für die Youngtimer Classic nimmt der Pressechef von Opel Deutschland, Patrick Munsch, hinter dem Lenkrad des Manta A Platz, der von dem bekannten TV-Reporter Andreas Krickl navigiert wird.

Ebenfalls unterwegs ist ein Opel Rekord B. Bei der Youngtimer Classic steht die legendäre Herberger-Limousine, die zwischen 1965 und 1966 nur elf Monate lang produziert wurde, am Start. Im Erstbesitz fuhr Bundestrainer Sepp Herberger den 90 PS starken Rekord mit Viergangschaltung. 1994 hat Opel den Wagen aus dem Nachlass des Fußballweltmeisters von 1954 gekauft und technisch wieder in Topform gebracht. (Auto-Reporter.NET)

Oldtimer Frankfurt / Opel Rekord / Sepp Herberger / Youngtimer Classic /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.