25. Juli 2013

Opel ruft 61.000 Insignia in die Werkstätten

Der Kühlergrill des Mittelklassefahrzeuges Insignia

Insignia. Foto: Auto-Reporter.NET

Wegen eines möglichen Kalibrierungsfehlers in der Motorkontrolleinheit ruft Opel derzeit bundesweit 61.000 Fahrzeuge seines Flaggschiffs Insignia in die Werkstätten. Laut eines Opel-Sprechers sind bislang 41 Fälle bekannt, wo der Fehler zu einem Aufleuchten der Service-Kontrollleuchte oder zum Leistungsabfall des Motors führte. Im schlimmsten Fall kann aber auch ein Motorschaden entstehen.

Betroffen sind nach Angaben von Opel ausschließlich Fahrzeuge der Modelljahre 2009 bis 2012 mit 2,0-Liter-Dieselmotor. Die Aktualisierung der Software dauere rund 30 Minuten. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen Kontrollleuchte / Motor / Opel / Opel Insignia / Opel Rückruf /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.