26. Juli 2013

IAA 2013: Subaru feiert Europapremiere des WRX Concept

Subaru gibt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2013 einen Ausblick auf die Zukunft der Allrad-Marke. Mit dem WRX Concept wird erstmals in Europa eine Weiterentwicklung des WRX ausgestellt. Erstmals in Deutschland wird auch das Konzeptfahrzeug VIZIV zu sehen sein. Dessen Name ist von „Vision for Innovation“ abgeleitet und steht für eine Weiterentwicklung vorhandener Crossover-Konzepte. Das im VIZIV eingesetzte Aggregat ist ein „Subaru Boxer-Diesel-Hybrid“, eine Kombination aus einem Zweiliter-Turbodiesel in Boxerbauweise und drei Elektromotoren.

Subaru VIZIV Concept Car wird auf der IAA zu sehen sein

Subaru VIZIV Concept.

Das Subaru WRX Concept wird auf der IAA 2013 zu sehen sein.

Subaru WRX Concept.

Das WRX Concept wird von abwechselnden konkaven und konvexen Flächen geprägt. Die markante, bullig wirkende Frontpartie und breit ausgestellte, muskulöse Radkästen vermitteln einen Eindruck von der Kraft, die sich unter der erneut mit einer großen Lufthutze versehenen Motorhaube verbirgt. Am Heck des Fahrzeuges fallen die vier neongelben Auspuff-Endrohre ins Auge, und ein groß dimensionierter Diffusor sorgt dort für zusätzlichen Anpressdruck. Auf den vom WRX bekannten, großen Heckflügel konnten die Entwickler deshalb beim WRX Concept verzichten. Dadurch wirkt die Optik des Supersportlers deutlich filigraner als beim derzeitigen Serienmodell. In der Seitenansicht fällt die elegante, fast coupéartige Dachlinie auf. Die Gesamtlänge von 4520 mm, die Breite von 1890 mm und die geringe Höhe von 1390 mm vermitteln Dynamik und Leistungsbereitschaft.

Das Konzeptfahrzeug hat eine vom vorderen Kotflügel bis zur Heckleuchte ansteigende Keilform. Die Räder mit den stark auskragenden Radhäusern sind in den äußersten Ecken der Karosserie platziert und gewährleisten nicht nur ein exzellentes Fahrverhalten auf der Straße, sondern auch durch die daraus resultierenden kurzen Überhänger ein sehr gutes Vorankommen im Gelände.

Erstmals wird im VIZIV ein Subaru Boxer-Diesel-Hybrid eingesetzt. Das Plug-in-Hybridsystem setzt sich aus einem Zweiliter-Turbodiesel in Boxerbauweise und drei Elektromotoren zusammen. Der Verbrennungsmotor sitzt an der gewohnten Stelle und ist verblockt mit einer an das hohe Drehmoment angepassten Automatik (Lineartronic) und einem Elektromotor.

Beide Konzeptfahrzeuge, der WRX Concept und der VIZIV Concept, werden wie auch das Gesamtproduktportfolio auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vom 10. (erster Pressetag) bis zum 22. September am Subaru-Stand in Halle 8, Stand D20, ausgestellt. (ampnet/nic)

IAA Crossover / Diesel-Hybrid / Hybridantrieb / Oberklasse / Subaru / Subaru VIZIV / Subaru WRX /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.