29. Juli 2013

Großer Preis von Ungarn 2013: Statement von Lewis Hamilton und Nico Rosberg

Formel 1 Pilot Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Ungarn

Lewis Hamilton feiert Sieg.

Lewis Hamilton erzielte beim Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring den 22. Sieg seiner Karriere und den ersten als Silberpfeil-Fahrer. Nico Rosberg fiel nach einer Berührung mit Felipe Massa auf der ersten Runde in Kurve fünf auf Platz zwölf zurück und schied dann in der Runde 65 wegen einem Motorschaden aus. Mit diesem Sieg in Ungarn festigte das Mercedes-Team seinen zweiten Platz in der Konstrukteurs-Wertung.

Lewis Hamilton
„Was für ein großartiges Wochenende. Damit hatten wir vor diesem Wochenende gar nicht gerechnet. Gestern sagte ich noch, dass wir ein Wunder bräuchten, um heute hier zu gewinnen. Möglicherweise gibt es also wirklich welche! Das Team hat die Strategie und die Boxenstopps genau richtig gewählt und danach ging es nur noch darum, den Abstand zu kontrollieren. Ich hatte einige schöne Zweikämpfe mit Jenson und Mark und ich glaube, dass unsere Pace heute besser war als bei allen anderen. Das Team hat fantastische Arbeit geleistet: Wir haben sehr hart gearbeitet, um die Reifen zu verstehen und heute haben wir es perfekt hinbekommen. Wir sind mit diesen hohen Streckentemperaturen klargekommen und ich hoffe sehr, dass dies ein Wendepunkt für uns gewesen ist. Ein großes Dankeschön an alle Teammitglieder hier und in unseren Werken in Brackley und Brixworth. Wir haben diesen Sieg heute mit Teamwork geholt und ich bin überglücklich.“

Nico Rosberg
„Ein toller Tag für das Team und Lewis. Alle unsere Teammitglieder hier an der Strecke und in den Fabriken haben eine fantastische Leistung gebracht. Mein Wochenende verlief leider nicht so gut und es ist schade, dass wir nicht mit beiden Autos ins Ziel gekommen sind. Ich hatte einen guten Start, aber dann gerieten Felipe Massa und ich auf der ersten Runde aneinander. Das war Pech, denn ich lag vor ihm und ließ ihm etwas Platz, aber sein Frontflügel berührte mein Hinterrad. Das hat mich viele Positionen gekostet und auf dieser Strecke ist es leider äußerst schwierig, Positionen gutzumachen. Dann endete mein Tag leider vorzeitig mit einem Motorschaden. Dennoch gibt es viele positive Aspekte, die wir als Team von diesem Wochenende mitnehmen können. Wir haben ein schnelles Auto und konnten die neuen Reifen an diesem Wochenende richtig nutzen – also freue ich mich auf die kommenden Rennen.“ (Auto-Reporter.NET)

Motorsport Formel 1 / Großer Preis von Ungarn / Hungaroring / Lewis Hamilton / Nico Rosberg /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.