29. Juli 2013

Kymco bringt 700-Kubik-ATV

Kymco MXU 700 EXi LoF Fahraufnahme im Sand

Kymco MXU 700 EXi LoF.

Mit dem MXU 700 EXi LoF bringt Kymco sein bislang stärkstes und größtes ATV auf den Markt. Das erste Fahrzeug des taiwanesischen Herstellers in der 700-Kubik-Klasse wird von einem 35 kW / 48 PS starken Einzylinder-Motor angetrieben, der 58 Newtonmeter Drehmoment bei 5000 U/min generiert. Das MXU 700 wiegt fahrbereit 387 Kilogramm und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 96 km/h.

Äußerlich tritt das neue ATV mit einem dominanten Kühlergrill, den scharfen Kanten und den Rechteck-Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht bullig auf. Dazu gesellen sich Metallic-Lackierung (titan-silber) und mattschwarze Alu-Felgen.

Ausgerüstet ist das Kymco MXU 700 mit zuschaltbarem Allradantrieb, Vorderachssperre, Untersetzungsgetriebe, verstellbaren Federbeinen, Einzelradaufhängung hinten und Bergabfahrhilfe sowie Elektroanschluss für den Anhänger. Zwei Gepäckträger sind ebenfalls Serie. Als Extras sind unter anderem eine Seilwinde und ein verstärkter Front-Schutz lieferbar.

Das MXU 700 EXi LoF wird für 9599 Euro angeboten. (ampnet/jri)

Motorrad ATV / Kymco / Quad /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.