8. August 2013

Neue Bestmarke bei BMW

BMWBMW hat den besten Juli-Absatz seiner Geschichte verzeichnet. Weltweit wurden 152 349 Fahrzeuge ausgeliefert und damit 12,3 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres (135 613 Einheiten). Bis Ende Juli erreichten die weltweiten Verkäufe der drei Konzernmarken mit 1 106 876 abgesetzten Einheiten und einem Zuwachs von 6,8 Prozent ebenfalls ein Allzeithoch (Vj.: 1 036 179).

Im vergangenen Monat stieg die Zahl der verkauften BMW um 13,5 Prozent auf 128 594 (113 310) Stück Einheiten. In den ersten sieben Monaten des Jahres gingen 932 848 (860 399) Fahrzeuge der Marke BMW an Kunden in aller Welt. Das entspricht einem Zuwachs von 8,4 Prozent. Mini erzielte mit 23 515 Auslieferungen ebenfalls den bislang besten Juli-Absatz (Vj. 22.102/ + 6,4 %). Seit Jahresbeginn liegen die weltweiten Verkaufszahlen mit 172 313 Automobilen etwa auf dem Niveau des Vorjahres (173 979/ – 1,0 %).

Auch bei den Motorrädern erreichte BMW im Juli mit einem Absatzplus von 10,9 Prozent und 11 241 (10 140) ausgelieferten Fahrzeugen ein Allzeithoch. In den ersten sieben Monaten des Jahres verkaufte BMW Motorrad 76 182 (69 329) Einheiten, ein Zuwachs von 9,9 Prozent gegenüber 2012. (ampnet/jri)

Unternehmen Absatz / BMW /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.