9. August 2013

Und schon wieder ein Rückruf von Toyota

2011er Toyota Tacoma SR5 in der Frontansicht

Toyota Tacoma muss in die Werkstatt. Foto: Toyota/Auto-Reporter.NET

Der weltgrößte Auto-Hersteller Toyota muss schon wieder eine umfangreiche Rückruf-Aktion starten. Diesmal betrifft es in seinen in Amerika angebotenen Pick-up Tacoma, bei dem bei einigen Varianten sich die Schrauben an den Sicherheitsgurt-Befestigungen für Fahrer und Beifahrer lösen können.

Betroffen sind insgesamt 342.00 Fahrzeuge in den USA sowie nahezu 27.000 Autos in Kanada aus den Modelljahren 2004 bis 2011. Laut Angaben von Toyota gab es bislang noch keine Verletzten. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen Pickup / Rückruf / Toyota / Toyota Tacoma /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.