19. August 2013

Erster DTM-Sieg für Mercedes-Junior Robert Wickens

Fahrer Robert Wickens von Mercedes

Mercedes-Junior Robert Wickens. Foto: Daimler/Auto-Reporter.NET

Mercedes-Junior Robert Wickens (STIHL Mercedes AMG C-Coupé) gewann am Sonntagnachmittag bei schwierigen Wetterbedingungen vor 84.000 Zuschauern (am gesamten Wochenende) den siebten Saisonlauf der DTM auf dem Nürburgring. Für den Kanadier ist es der erste DTM-Sieg in seiner zweiten Saison in der populärsten internationalen Tourenwagenserie der Welt. Mit Wickens siegte zum ersten Mal ein Mercedes-Junior in der DTM. Nach Podestplatzierungen in Brands Hatch und beim Saisonhighlight auf dem Norisring war es der dritte Podiumsplatz des Kanadiers in dieser Saison.

Gemeinsam mit Wickens stand sein Mercedes-Benz Markenkollege Christian Vietoris (DTM Mercedes AMG C-Coupé) auf dem Podium. Der Mercedes-Junior belegte den dritten Rang und fuhr zum insgesamt vierten Mal in dieser Saison unter die besten Drei. DTM-Rookie Pascal Wehrlein (DTM Mercedes AMG C-Coupé) fuhr als Zehnter zum dritten Mal in seiner Debütsaison in die Punkteränge. Mit einer Zeit von 1:23.835 Minuten fuhr Wehrlein in Runde 42 die schnellste Rennrunde.

Gary Paffett (EURONICS Mercedes AMG C-Coupé) sah die Zielflagge nach einem schwierigen Rennen als Siebzehnter. Paffetts Teamkollege Roberto Merhi (THOMAS SABO Mercedes AMG C-Coupé) beendete das Rennen auf Position 19. Daniel Juncadella (stern Mercedes AMG C-Coupé) schied vorzeitig aus.

Die Gesamtwertung: Mike Rockenfeller (Audi) führt die Fahrerwertung mit 106 Punkten an. Christian Vietoris (71 Punkte) und Robert Wickens (70 Punkte) belegen die Positionen zwei und drei. Das Team STIHL / AMG Mercedes liegt mit 141 Punkten an der Spitze der Teamwertung. Mercedes-Benz ist mit 229 Punkten hinter BMW (251 Punkte) Zweiter in der Herstellerwertung. (Auto-Reporter:NET)

Motorsport DTM / Nürburgring / Robert Wickens /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.