20. August 2013

IAA 2013: Bei Toyota feiert das Yaris Hybrid R-Konzept Weltpremiere

Yaris Hybrid R-Konzept von Toyota 2013

Toyota Yaris Hybrid R-Konzept.

Den Messeauftritt bei der Internationalen Automobil-AusstelIung IAA 2013 in Frankfurt widmet Toyota ganz der Hybrid-Technologie. Bereits seit 16 Jahren stellt Toyota Hybridfahrzeuge in Serie her und bietet aktuell in weltweit 80 Ländern insgesamt 23 Modelle mit diesem innovativen Antrieb an. Auf der IAA in Frankfurt gibt der japanische Automobilhersteller nun einen Einblick in mögliche künftige Technologien auf dem Weg zum emissionsfreien Automobil.

Mit dem Yaris Hydrid-R Konzeptfahrzeug will Toyota das Potenzial der Hybrid-Technologie zur Entwicklung leistungsstarker Fahrzeuge demonstrieren, die maximalen Fahrspaß garantieren. Das Konzeptfahrzeug basiert auf einem dreitürigen Yaris, sein Antrieb besteht aus dem bei der Toyota Motorsport GmbH (TMG) entwickelten 1,6-Liter Hochleistungs-Verbrennungsmotor und zwei leistungsstarken Elektromotoren, mit denen Toyota einen „intelligenten“ elektrischen Allradantrieb realisiert.

Die beim Bremsen gewonnene Energie wird wie beim Hybrid-Rennwagen TS030 in einem Super-Kondensator gespeichert, der wegen seiner hohen Leistungsdichte und wegen seiner Fähigkeit, Energie besonders schnell aufzunehmen und abzugeben, gerade für den Sporteinsatz bestens geeignet ist. Eine Dual-Mode-Steuerung optimiert das Fahrzeug für den Einsatz auf der Straße oder auf der Rennstrecke. (Auto-Reporter.NET/hhg)

IAA Hybrid-Technologie / Kleinwagen / Toyota / Toyota Yaris /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.