29. August 2013

Toyota Deutschland auf der IAA ohne Presse-Chef

Jürgen Stolze von Toyota

Jürgen Stolze. Foto: Toyota/Auto-Reporter.NET

Toyota Deutschland inclusive Lexus muss auf der bevorstehenden IAA in Frankfurt, der wichtigsten Automesse der Welt, ohne seinen PR- und Presse-Chef Jürgen Stolze auskommen. Nach einer hausinternen Sprachregelung ist der General Manager nämlich einen Tag nach der letzten Produkt-Einführung im Juli „erkrankt“.
In Wahrheit  ist der 56jährige mit sofortiger Wirkung freigestellt worden und verhandelt über seine Abfindung.

Und die dürfte nicht zu klein sein,  da Stolze immerhin seit 1991 im Unternehmen ist und nach mehreren verantwortlichen Positionen hauptsächlich im Finanzbereich seit 2007 die Position des General Managers Public Relations und Presse inne hat. Streitpunkt könnte bei den sich erstaunlich lange hinziehenden Verhandlungen sein, dass Stolze einige Jahre innerhalb seiner Karriere für Toyota Nordisk in Kopenhagen gearbeitet hat.

Wie immer man die gegenwärtige Pressearbeit von Toyota Deutschland auch beurteilen mag  – das hat nicht zur Trennung geführt. Nach Insiderkreisen  stimmte zum einen die Chemie zwischen dem neuen deutschen Geschäftsführer Selzer, der zuvor auch Lexus nicht von der Verliererspur bringen konnte und erst seit April auch für den PR-Bereich zuständig ist, und Stolze nicht. Zum anderen war Stolze laut Insider-Kreisen nicht mit bevorstehenden Strukturveränderungen bei Toyota Deutschland einverstanden und soll sogar bei einer Betriebsversammlung als einziger General Manager öffentlich Selzer widersprochen haben.

Ein interner Nachfolger von Stolze scheint angesichts der vorhandenen Qualifikation der anderen Mitarbeiter im PR-Bereich ausgeschlossen. Also eine weitere Baustelle, nachdem auch vor kurzem der Marketing-Chef  Frank Gründler das Unternehmen verlassen hat. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen General Manager / Toyota / Toyota Deutschland /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.