30. August 2013

Ford: Rene Wolf neuer Werkleiter für den Standort Köln

Rene Wolf (50), bisher Fertigungsleiter im Werk, wird am 1. September die Verantwortung über die Fahrzeugproduktion in Köln übernehmen. Wolf folgt damit auf Karl J. Anton (58), der zu Ford Europa wechselt und dort künftig als Director Manufacturing auf europäischer Ebene für die Fahrzeugproduktion an allen deutschen Ford-Standorten und in Belgien zuständig ist.

Rene Wolf von Ford Köln

Neuer Werkleiter in Köln – Rene Wolf. Foto: Ford/ Auto-Reporter

Rene Wolf ist seit 1991 bei Ford beschäftigt und hat seitdem diverse leitende Management-Position an den deutschen Produktionsstandorten des Herstellers sowie in Großbritannien und der Türkei bekleidet. So war er vor seiner Tätigkeit als Fertigungsleiter in Köln unter anderem Leiter des Montagewerks im Ford-Werk in Saarlouis und Leiter des Bereichs Karosserie/Presswerk am Kölner Ford-Standort. Darüber hinaus war er 2005 und 2006 als Qualitätsmanager in der Nutzfahrzeug-Produktion in den Werken in Großbritannien und der Türkei eingesetzt.

Der Diplomingenieur der Elektrotechnik wurde in Nordhausen (Thüringen) geboren, hat an der Technischen Universität(TU) Dresden studiert, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Karl J. Anton ist seit 1983 und damit seit mittlerweile 30 Jahren bei Ford beschäftigt. In dieser Zeit war er außer seiner Position als Werkleiter in Köln und in Saarlouis unter anderem auch als Director New Model Launch in der Europazentrale des Herstellers tätig und hat die Produktionsanläufe neuer Modelle in den europäischen Fahrzeugwerken verantwortet. Der Ingenieur hat 1983 sein Studium der Automatisierungstechnik an der Fachhochschule Köln abgeschlossen, er wurde in Gerolstein/Eifel geboren, ist verheiratet und hat drei Söhne. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Unternehmen Ford / Köln / Rene Wolf /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.