4. September 2013

Mitsubishi stockt Produktion des Outlander PHEV auf

Plug-in-Hybridfahrzeug Mitsubishi Outlander PHEV Exterieur Aufnahmen Fahraufnahme

Mitsubishi Outlander PHEV.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Mitsubishi hat planmäßig mit der Produktion des Outlander PHEV für den europäischen Markt im Werk Okazaki (bei Nagoya) begonnen. In Japan hat sich der Plug-in-Hybrid bereits zum Erfolgsmodell entwickelt. Rund 8000 Bestellungen sind seit der Markteinführung am 24. Januar 2013 eingegangen, das doppelte Volumen der für diesen Zeitraum ursprünglich kalkulierten 4000 Einheiten.

Um die steigende Zahl von Bestelleingängen aus Japan und den ausländischen Märkten zeitnah abwickeln zu können, hat Mitsubishi die Produktionskapazität für den Outlander PHEV auf 4000 Einheiten pro Monat beziehungsweise knapp 50 000 Einheiten pro Jahr verdoppelt.

In Europa, laut Prognosen der weltweit größte Markt für Plug-in-Hybridfahrzeuge, sind seit Dezember 2012 bereits über 10 000 Bestellungen eingegangen.

Aufgrund der Nachfrage und der Produktionskapazität wird die neue Antriebsvariante ab Oktober 2013 gestaffelt in die europäischen Märkte eingeführt, beginnend mit ausgewählten PHEV-Absatzregionen wie den Niederlanden und Skandinavien. Die weiteren Märkte folgen sukzessive ab November 2013 bis zum 1. Quartal 2014. (ampnet/nic)

Modellnews Hybridantrieb / Mitsubishi / Mitsubishi Outlander / Mitsubishi Outlander PHEV / Plug-in-Hybrid /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.