27. September 2013

Einfach elektrisch: Probefahrt im neuen e-up! auf Sylt

Volkswagen präsentiert den neuen e-up! auf Sylt. Interessierte können den Wolfsburger Effizienzweltmeister bis 6. Oktober am Schwimmbad „Sylter Welle“ in Westerland noch vor Markteinführung Probe fahren. Zudem informiert Volkswagen über die Eigenschaften des neuen Serien-Elektrofahrzeugs und über das zusätzliche Leistungsangebot zur e-Mobilität.

Probefahrt mit dem elektro- Volkswagen e-up

Foto: VW/Auto-Reporter.NET

Insgesamt stehen 20 Volkswagen e-up! als Testfahrzeuge zur Verfügung. Interessierte Gäste, die über einen gültigen Führerschein verfügen, haben die Möglichkeit, das neue Modell bei einer individuellen Probefahrt live zu erleben. In Begleitung eines Experten von Volkswagen können bis zu drei Personen gleichzeitig den City-Spezialisten erproben. Damit auch das selbständige Betanken des e-up! geübt wird, endet jede Probefahrt an einer Ladestation vor Ort.

Für die Fahrten können sich die Besucher direkt am Volkswagen Stand anmelden. Mit dem e-up! bringt Volkswagen das erste Serien-Elektrofahrzeug auf die Straße, das dank innovativer Detaillösungen besonders sparsam mit der Energie umgeht. So verbraucht der e-up! lediglich 11,7 kWh/100 km und ist damit Effizienzweltmeister. Dieses entspricht durchschnittlichen Fahrkosten von drei Euro auf 100 Kilometern.

Im gleichen Zeitraum findet der Windsurf World Cup auf Sylt statt, der weltweit größte Sportevent dieser Art. In diesem Rahmen ist Volkswagen auf der Eventmeile an der Promenade des Brandenburger Strands mit einer Fahrzeugausstellung präsent. Im Fokus stehen Modelle mit nachhaltigen Antrieben. Neben dem e-up! zeigt Volkswagen den Jetta Hybrid, den Polo BlueGT, den Passat Variant TSI EcoFuel sowie den Golf und Golf Variant in ihrer BlueMotion-Version.

Um den Nachhaltigkeitsgedanken des Sportevents zum Ausdruck zu bringen, trägt dieser den Titelzusatz „inspired by Think Blue.“ Volkswagen bestärkt hiermit das Engagement des Veranstalters und die Ziele der Insel Sylt, Nachhaltigkeit und e-Mobilität zu fördern. Der Windsurf World Cup feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. (Auto-Reporter.NET/hhg)

Alternative Antriebe Elektroantrieb / Kleinstwagen / Volkswagen / Volkswagen E-Up / Volkswagen up! /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.