21. März 2014

Volvo steigert Absatz

Volvo hat heute ein positives Betriebsergebnis von 1,919 Milliarden Schwedischen Kronen (ca. 217 Millionen Euro) für das Geschäftsjahr 2013 bekannt gegeben. 2013 steigerte Volvo seinen weltweiten Absatz um 1,4 Prozent auf weltweit 427 840 verkaufte Fahrzeuge. Der Umsatz lag bei 122,245 Milliarden SEK (ca. 13,81 Milliarden Euro), der Nettogewinn stieg auf 960 Millionen Schwedische Kronen (ca. 108,48 Millionen Euro) gegenüber einem Verlust von 542 Millionen SEK (ca. 61,25 Millionen Euro) im Vorjahr.

„Wir befinden uns auf Kurs und erfüllen die vor vier Jahren gesteckten Ziele: Konzentration auf Profitabilität, Wiederbelebung der Marke, Festigung unserer Produktstärke und Ausbau unseres Potenzials und unserer Position in China“, sagte Präsident und CEO Håkan Samuelsson heute in Stockholm. „2013 hat Volvo Cars das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. In diesem Jahr erwarten wir steigende Absatzzahlen und präsentieren mit dem neuen Volvo XC90 das erste Produkt unseres künftigen Portfolios, das unsere Kunden begeistern wird und den Weg für zukünftiges Wachstum bereitet.“

In China baut Volvo Cars auf den Erfolgen des Vorjahres auf, als das Unternehmen ein Plus von 45,6 Prozent auf 61 146 Einheiten erzielte. Neue Modelle wie der Volvo S60L mit verlängertem Radstand und der Volvo V40 Cross Country sollen gemeinsam mit einem weiteren Ausbau des Händlernetzes eine Fortsetzung des Wachstumskurses sichern. (ampnet/nic)

Unternehmen Volvo /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.