1. September 2014

Navigation und Mehr: Mitsubishi mit vier Sondermodellen

Mitsubishi bietet ab sofort vier Sondermodelle mit Kundenvorteilen bis zu 4800 Euro unter dem Motto „Navigation für alle“. Die Modellreihen Lancer, ASX und Outlander bekommen in den Sondermodellen der sogenannten Diamant Edition unter anderem ein funktionales Navigationssystem von Pioneer serienmäßig, beim Kleinwagen Space Star das Garmin Nüvi samt Adapterfuß und Montage für 489 Euro angeboten. Der Space Star Diamant Edition wird von einem 52 kW/71 PS starken 1.0 MIVEC Dreizylindermotor angetrieben und kostet 7990 Euro. Zur Ausstattung des Sondermodells zählen unter anderem eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein CD-Radio mit MP3-Funktion, AUX-In-Eingang und vier Lautsprechern sowie eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Die Ansagen der TMC-fähigen, sprachgesteuerten Garmin-Navigation werden über die Fahrzeuglautsprecher ausgegeben, der Akku des Geräts wird über den Adapterfuß geladen. Ein zusätzliches Kabel ist nicht notwendig. Zum Lieferumfang gehören außerdem Kartenmaterial für ganz Europa und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Der Gesamt-Preisvorteil für den Kunden liegt bei bis zu 2500 Euro.

Noch größer ist der Kundenvorteil beim Lancer Diamant Edition. Für das Sondermodell gilt ein Aktionspreis von 18.990 Euro, der Kunde spart bis zu 3800 Euro. Leichtmetallfelgen im 19-Zoll-Format und silberfarbene Außenspiegel sind die optischen Merkmale des Lancer Diamant Edition, der in den Karosserieversionen Sportlimousine und Sportback angeboten wird. Das serienmäßige Pioneer Navigationssystem ist mit einer Rückfahrkamera kombiniert, über den 6,1 Zoll großen Touchscreen lassen sich alle Funktionen einfach steuern. Dazu zählen der digitale Radioempfang (DAB), der DVD-Spieler und die Bluetooth-Freisprechanlage. Optionale Smartphone-Konnektivität ist durch MirrorLink und AppRadio Mode gewährleistet.

Als Diamant Edition geht der kompakte SUV Mitsubishi ASX an den Start. Er basiert auf der gehobenen Version ASX PLUS, bekommt zusätzlich 19 Zoll große Leichtmetallräder, silberfarbene Außenspiegelgehäuse und Kennzeichenblende vorn sowie LED-Tagfahrlicht, das in den LED-Nebelscheinwerfern integriert ist. Das Pioneer-Navigationssystem gehört ebenso wie Sitzheizung vorn zur Serienausstattung des ASX Diamant Edition. Das Sondermodell ist in allen Motorvarianten – Benzin und Diesel, Front- und Allradantrieb, Schaltgetriebe und 6-Gang-Automatik – verfügbar. Mit einem 86 kW/117 PS starken Vierzylinder-Benziner kostet der ASX Diamant Edition ab 20.990 Euro, das bedeutet eine Ersparnis von bis zu 4700 Euro.

Spitzenmodell der Diamant Edition ist der Mitsubishi Outlander, bei dem der Kunde bei einem Basispreis von 25.490 Euro für den mit einem 110 kW/150 PS starken 2.0 MIVEC Benzinmotor ausgestatteten SUV bis zu 4.800 Euro Gesamt-Preisvorteil erhält. Zusätzlich zum nahezu vollständig ausgestatteten Outlander PLUS bekommt die Diamant Edition 19 Zoll große Leichtmetallräder, silberfarbene Außenspiegel, LED-Tagfahrlicht und Sitzheizung vorn. Die Versionen mit manuellem Schaltgetriebe werden mit dem High-End-Navigationssystem von Pioneer ausgerüstet, in den Varianten mit dem Automatikgetriebe wird das Mitsubishi Multi Communication System (MMCS) eingebaut. Als Alternative zum frontgetriebenen Benziner kann sich der Kunde auch für zwei allradgetriebene Dieselversionen mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatik INVECS II mit Lenkradschaltwippen entscheiden. (dpp-AutoReporter/wpr)

Modellnews Mitsubishi / Mitsubishi ASX / Mitsubishi Lancer / Mitsubishi Outlander / Mitsubishi Space Star / Sondermodell /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.