20. November 2014

Facelift für Mazda CX-5 und Mazda6

Neben der Weltpremiere des neuen Mazda CX-3 auf der Los Angeles Auto Show 2014 präsentieren die Japaner den 2015er Jahrgang bei Mazda CX-5 und Mazda6 – mit Designretuschen, aufgewerteten Interieurs, optimierter Geräusch- und Vibrationsdämmung, neuen Technik-Features wie einem erweiterten Angebot an ‚i-ACTIVSENSE‘- Assistenzsystemen. Zudem erhalten die beiden Modelle neue Antriebsoptionen, die ihren ebenso souveränen wie fahraktiven Charakter unterstreichen. Den Komfort erhöhen neue Ausstattungsmerkmale. Allen voran das bereits aus dem neuen Mazda3 bekannte Konnektivitätssystem MZD Connect, das den mobilen Zugriff auf zahlreiche Internet- und Social-Media-Funktionen ermöglicht. Der serienmäßige Einsatz einer elektrischen Parkbremse sorgt in beiden Modellen für eine Neugestaltung der Mittelkonsole und größere Ablageflächen. Der Mazda6 2015 verfügt zudem, je nach Ausstattung, über ein Head-up Display, das wichtige fahrrelevante Informationen in das unmittelbare Blickfeld des Fahrers projiziert.

 Der 2015er Mazda CX-5 erhält je nach Ausstattung Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Foto: Mazda/dpp-Auto-Reporter

Der 2015er Mazda CX-5 erhält je nach Ausstattung Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Foto: Mazda/dpp-Auto-Reporter

Eines der optischen wie technischen Highlights im Mazda CX-5 und dem weiterhin als Limousine und sportlicher Kombi erhältlichen Mazda6 sind die je nach Ausstattung vorhandenen Voll-LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Sie verleihen der Frontpartie ein besonders markantes Design und sind konventionellen Scheinwerfern bei Ausleuchtung und Energieeffizienz deutlich überlegen. Eine weitere Ausbaustufe ist das adaptive Voll-LED-Licht, das durch gezieltes Ein- oder Ausschalten bestimmter Lichtsegmente die Fahrbahnausleuchtung immer optimal an die Fahrbedingungen anpasst, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Darüber hinaus hat Mazda das Programm an i-ACTIVSENSE Assistenzsystemen weiter ausgebaut. Beide Modelle verfügen nun beispielsweise über den aktiven Spurhalteassistenten LAS (Lane-Keep Assist System), der den Fahrer bei einem drohenden Verlassen der Fahrspur mit Vibrationen im Lenkrad warnt und mit Lenkunterstützung dazu beiträgt, das Fahrzeug zurück in die Spur zu bringen. Darüber hinaus erhält der 2015er Mazda CX-5 die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit radargestützter Distanzregelung MRCC (Mazda Radar Cruise Control) und den aktiven Bremseingriff SBS (Smart Brake Support) – zwei aus dem Mazda6 bekannte Systeme, die nun auch im Mazda CX-5 Kollisionen bei Autobahntempo verhindern können.

Ebenfalls für beide Modelle ist der erweiterte City-Notbremsassistent Plus erhältlich, der jetzt nicht nur bis 30 km/h Kollisionen mit vor dem Fahrzeug befindlichen Fahrzeugen verhindert oder abmildert, sondern auch beim Rückwärtsfahren bei vorhanden Fahrzeugen automatisch bremst. Ebenfalls neu ist die Ausparkhilfe RCTA (Rear Cross Traffic Alert), die die Sensoren des Spurwechselassistenten RVM (Rear Vehicle Monitoring) nutzt und beim Rückwärtsfahren den Querverkehr überwacht und signalisiert. Je nach Ausstattung ebenfalls an Bord ist die neue Müdigkeitserkennung DAA (Driver Attention Alert), die das Verhalten des Fahrers überwacht und ihn gegebenenfalls zum Ansteuern eines Rastplatzes auffordert.

Ab dem neuen Jahrgang sind beide Dieselvarianten des Mazda6 auch mit Allradantrieb lieferbar. Foto: Mazda/dpp-AutoReporter

Ab dem neuen Jahrgang sind beide Dieselvarianten des Mazda6 auch mit Allradantrieb lieferbar. Foto: Mazda/dpp-AutoReporter

Der nochmals aufgewertete Charakter der beiden Mazda Modelle wird auch durch die neuen Antriebsoptionen unterstrichen. So erhält der Mazda CX-5 mit dem 141 kW/192 PS starken SKYACTIV-G 192 Benzinmotor eine neue Top-Motorisierung. Das hochverdichtete 2,5-Liter-Triebwerk bürgt in Verbindung mit SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatik und Allradantrieb für höchste Antriebskultur, souveräne Fahrleistungen und maximale Stabilität. Für bestmögliche Effizienz sorgt unter anderem das kondensator-basierte Bremsenergie-Rückgewinnungssystem i-ELOOP, das in dieser Motorisierung erstmals im Mazda CX-5 angeboten wird.

Ausgebaut wird auch das Antriebsprogramm im Mazda6 2015. In den beiden Dieselmotorisierungen SKYACTIV-D 150 (110 kW/150 PS) und SKYACTIV-D 175 (129 kW/175 PS) ist das Mazda Aushängeschild künftig mit optionalem Allradantrieb erhältlich, der maximale Stabilität und hohe Fahrdynamik garantiert. In Verbindung mit Benzinmotor und dem SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatikgetriebe führt Mazda zudem einen Fahrmodus-Schalter ein, mit dem sich die Getriebecharakteristik den Wünschen des Fahrers anpassen lässt – von dieser Verbesserung profitieren auch die entsprechenden Versionen beim neuen Jahrgang des Mazda CX-5. Nach ihrem Messedebüt in Kalifornien sind der Mazda6 2015 und der Mazda CX-5 2015 ab dem 27./28. Februar 2015 zum ersten Mal in den Schauräumen der deutschen Mazda Händler zu sehen. (dpp-AutoReporter/wpr)

Modellnews Mazda / Mazda CX-5 / Mazda6 /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.