21. November 2014

Essen Motorshow 2014: Peugeot zeigt 208 GTi 30ème und getunten RCZ R

Peugeot mit rotem Po: In Essen steht der neue 208 GTi 30th.

Peugeot mit rotem Po: In Essen steht der neue 208 GTi 30th. Foto: PSA/dpp-AutoReporter

Bei der Essen Motorshow (28. November bis 7. Dezember 2014) will Peugeot mit zwei außergewöhnlichen Fahrzeugen die Aufmerksamkeit der Tuninggemeinde auf sich lenken. Der neue Peugeot 208 GTi 30ème anniversaire krönt die vor 30 Jahren mit dem 205 GTI begonnene Erfolgsgeschichte. Dies zeigt sich nicht nur in einem um sechs kW auf nunmehr 153 kW/208 PS Leistung und 300 Nm Drehmoment verstärkten e-THP-Motor, sondern vor allem exklusiv in einer schärferen Abstimmung und einer aufgewerteten Ausstattung.

Optisch zeigt das 230 km/h schnelle Jubiläumsmodell seine Ausnahmestellung durch eine um zehn Millimeter tiefergelegte und sechs Millimeter verbreiterte Karosserie. Die Spezialisten von Peugeot Sport haben die Straßenlage mittels modifizierter Stoßdämpfer und einer speziellen Kalibrierung des ESP-Systems optimiert. Das sonst dem RCZ R vorbehaltene Torsendifferenzial sichert überdies beste Traktion. Mattschwarze Elemente, etwa an Außenspiegeln, Radhausverbreiterungen und Fensterschachtleisten und den 18-Zoll-Räder, setzen ebenso Akzente wie die roten Bremssättel vorne und eine rote Spange am Kühlergrill.

Das auf der Essen Motorshow ausgestellte Fahrzeug verfügt über die Sonderlackierung „Coupe Franche“, die eine mattschwarze Strukturlackierung im vorderen Teil der Karosserie mit einer schräg anschließenden roten Metalliclackierung am Heck kombiniert. Zweifarbige Schalensitze mit Alcantara-Teilbezug und rote Applikationen sorgen im Innenraum für das gewisse Etwas.

Das zweite auf dem Peugeot-Stand ausgestellte Fahrzeug ist in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes: Mit seinem 199 kW/270 PS starken 1.6 l-Turbobenziner verkörpert der Peugeot RCZ R den stärksten Serien-Peugeot aller Zeiten.

Bei der Essen Motorshow können sich die Besucher auf einen ganz besonderen Peugeot RCZ R freuen: Der aus der TV-Serie „Die PS Profis“ bekannte Moderator und Autoexperte Jean Pierre Kraemer präsentiert einen in seiner JP Performance GmbH getunten RCZ R. Dieses Fahrzeug verfügt nicht nur über eine auf 294 PS gesteigerte Leistung und 397 Nm maximales Drehmoment, sondern auch über 20 Zoll große Räder. (dpp-AutoReporter/wpr)

Essen Motor Show Peugeot / Peugeot 208 /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.