4. März 2015

Genf 2015: Skoda Superb beginnt bei 24 590 Euro

Skoda stellt auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) den neuen Superb vor. Er kommt im Juni auf den Markt und wird zu Preisen ab 24 590 Euro für den 92 kW / 125 PS starken 1.4 TSI angeboten. Der Superb ist 28 Millimeter länger und 47 Millimeter breiter als das Vorgängermodell. Zudem wächst der Radstand um acht Zentimeter. Das Resultat ist ein Platzangebot, das Maßstäbe in der Klasse setzt.

Skoda Superb. Foto: Auto-Medienportal.Net /Manfred Zimmermann

Skoda Superb.
Foto: Auto-Medienportal.Net /Manfred Zimmermann

Der Superb bietet die beste Kopf- und Kniefreiheit im Fond sowie den größten Kofferraum der automobilen Mittelklasse. Als erster Skoda erhält er die adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC) inklusive Fahrprofilauswahl. Es gibt komplett neue Klimaanlagen, darunter erstmals eine Drei-Zonen-Klimaautomatik. Ebenfalls erhältlich sind Standheizung und eine elektrische Heckklappe, die auch mit einer Fußbewegung geöffnet werden kann.

Serienmäßig an Bord ist die Multikollisionsbremse. Weiterhin im Angebot sind der Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion, ein adaptiver Abstandsassistent, Spurhalteassistent und Toter-Winkel-Warner, Stau- und Parklenkassistent und Verkehrszeichenerkennung. Erstmals bietet der neue Superb das maskierte Dauerfernlicht (Dynamischer Licht Assistent).Das Infotainmentsystem ist Smartphone-tauglich und erlaubt den Internetzugang. Mit der Skoda-Media-Command-App und dem Wi-Fi Hotspot kann das
Infotainmentsystem erstmals vom Fond aus über das Tablet bedient

Dank neuer Motoren (fünf Benziner und drei Diesel), um bis zu 75 Kilogramm reduzierten Gewichts und besserer Aerodynamik verbraucht das neue Modell bis zu 30 Prozent weniger Kraftstoff. Sparsamster Vertreter wird der Superb Greenline mit einem Normverbrauch von 3,7 Litern je 100 Kilometer und 95 Gramm CO2 pro Kilometer. Für vier Aggregate ist Allradantrieb im Angebot. (ampnet/jri)

Genfer Auto-Salon Mittelklasse / Skoda / Skoda Superb /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.