12. April 2015

Im Herbst startet der Toyota Mirai auch in Deutschland

Toyota Mirai. Foto:     Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota Mirai.
Foto:
Auto-Medienportal.Net /Toyota

Im Herbst startet Toyota mit dem Mirai in das Zeitalter der Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Der Toyota Mirai als erstes Fahrzeug der Marke mit Brennstoffzellen kombiniert den Energiespeicher mit nahezu kompletter Ausstattung eines Fahrzeugs der gehobenen Mittelklasse. Der Leasingvertrag läuft über jeweils 48 Monate, die jährliche Laufleistung beträgt 20 000 Kilometer. In der monatlichen Netto-Rate von 1219 Euro sind die Kosten für Versicherung, Service, Hauptuntersuchung sowie Sommer- und Winterreifen bereits inklusive.

Die Energie für den Elektroantrieb liefert der Wasserstoff. Er Er wird in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt, die wiederum den 113 kW / 154 PS starken Elektromotor antreibt. Dabei stößt das 4,89 Meter lange Fahrzeug weder CO2, noch andere Schadstoffe aus, bietet aber eine ähnliche Reichweite und Fahrleistungen wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Auch der Tankvorgang dauert mit rund drei Minuten nahezu genauso lang wie bei diesen herkömmlichen Automobilen. (ampnet/Sm)

Modellnews Toyota / Toyota Mirai /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.