1. Juni 2015

Spezielles Soundsystem für den Mazda MX-5

Mazda wird für den MX-5 ein speziell auf den Roadster zugeschnittenes Bose-Soundsystem anbieten. Es soll auch bei geöffnetem Verdeck für eine gute Akustik bieten. Dafür sorgen zwei separate Equalizer-Einstellungen entgegen – für das Fahren mit geschlossenem und offenem Verdeck. In Verbindung mit der Bose-Audio-Pilot-2-Geräuschkompensation passen sich die Einstellungen automatisch der Dachstellung sowie den Wind- und Fahrbahngeräuschen an.

Kopfstützen-Lautsprecher von Bose im Mazda MX-5. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Kopfstützen-Lautsprecher von Bose im Mazda MX-5. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Ein weiteres spezifisches Merkmal sind die Lautsprecher in den Kopfstützen von Fahrer- und Beifahrersitz. Sie wurden speziell für die Integration in Kopfstützen entwickelt. Je ein Paar 16,5-cm-Breitbandlautsprecher sind in den beiden Türen platziert, während 2,5-cm-Hochtöner in den A-Säulen für verbesserte Hochfrequenz-Klarheit sorgen. Kraftvolle Bässe liefert ein 13-cm-Richbass-Tieftöner in einer 6-Liter-Bassbox, die unter dem Fußraum auf der Beifahrerseite untergebracht ist, ohne das Platzangebot im Innenraum einzuschränken. Auch der 7-Kanal-Digitalverstärker wurde platzsparend eingebaut: Er steckt unterhalb des Stauraums für das Stoffverdeck.

Die vierte Generation des Mazda MX-5 ist bereits bestellbar und rollt am Wochenende des 11. und 12. September 2015 zu den deutschen Händlern. Die Preise beginnen bei 22 990 Euro. Erhältlich ist der Roadster in vier Ausstattungslinien, das Bose-Sound-System gehört in der Top-Version Sports-Line zur Serienausstattung. (ampnet/jri)

Modellnews Mazda / Mazda MX-5 /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.