5. September 2015

IAA Frankfurt: Škoda will emotionaler werden

15 mm tiefer gelegt - Škoda Superb SportLine mit 19-Zoll-Rädern und dunklen hinteren Scheiben. Foto: Škoda/dpp-AutoReporter

15 mm tiefer gelegt – Škoda Superb SportLine mit 19-Zoll-Rädern und dunklen hinteren Scheiben. Foto: Škoda/dpp-AutoReporter

Mit ausdrucksstarkem Design und neuen Modellvarianten rückt die Volkswagen-Tochter Škoda bei der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA, 17. bis 27. September 2015) ihre emotionale Seite ins Rampenlicht. Highlight des Škoda-Auftritts ist der neue Superb Combi. Der erstmals auf einer Messe vorgestellte Mittelklässler verbindet emotionales Design mit aktueller Technik und überdurchschnittlichem Raumangebot.

Dynamischer kommt der große Škoda Superb als SportLine daher. Und mit dem Superb GreenLine präsentiert die tschechische Marke eine besonders verbrauchs- und emissionsarme Variante ihres Flaggschiffs. Die Messepremieren von Škoda Rapid Monte Carlo und Rapid Spaceback ScoutLine unterstreichen die emotionalen Ambitionen der Marke ebenso wie das automobile Kraftpaket Škoda Octavia RS 230 und das Showcar Škoda Fabia R5 Combi im Rallyetrimm. (dpp-AutoReporter/wpr)

IAA Skoda / Skoda Superb /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.