News: Fahrtüchtigkeit

  • Senioren zeichnen sich gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern durch ihre jahrzehntelange Erfahrung sowie Ruhe und Besonnenheit aus. Allerdings ist die altersbedingte Entwicklung in der Gruppe der Senioren ab 65 Jahren sehr heterogen. So ist die Leistungsfähigkeit eines 65-Jährigen meistens deutlich größer als die eines über 80-Jährigen. Selbst innerhalb derselben Altersgruppe können große Unterschiede auftreten. Lassen Sie sich […]

    Weiterlesen
  • Eigentlich die richtige Entscheidung: Wer Alkohol getrunken hat und noch nach Hause muss, der setzt sich nicht mehr ans Steuer. Gibt es das Angebot eines Bekannten oder einer Kollegin, chauffiert zu werden, so ist das eigentlich „die Rettung“. Wer aber haftet, wenn der (oder die) Hilfsbereite selbst getrunken hat und einen Unfall baut? Dann kann […]

    Weiterlesen
  • Bei nahezu jedem vierten Verkehrsunfall sind nach Schätzungen von Verkehrsexperten Medikamente direkt oder indirekt im Spiel. Vor allem Grippe- und Erkältungsmittel, die jetzt verstärkt eingenommen werden, beieinträchtigen nach Informationen der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) die Fahrtüchtigkeit stärker als es viele Autofahrer selbst empfinden. Deshalb sollten Verkehrsteilnehmer vor der Einnahme von Medikamenten den Beipackzettel genau […]

    Weiterlesen
  • Wie der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) mitteilt, plant die EU-Kommission keine Fahrtüchtigkeitstests für Senioren. Entsprechende Zeitungsberichte habe die EU-Kommission zurückgewiesen. Die EU-Führerschein-Richtlinie vom Dezember 2006, die 2013 in Kraft tritt, schreibe keine verpflichtenden Tests für ältere Autofahrer vor. Allerdings gebe sie den einzelnen Mitgliedstaaten die Möglichkeit, eigene Maßnahmen zu gestalten, um die Fahrtüchtigkeit von […]

    Weiterlesen
  • Der TÜV Thüringen hat davor gewarnt, sich gestresst hinters Steuer zu setzen, da dadurch das Unfallrisiko steigt. „Wer womöglich genervt von der Arbeit nach Hause kommt, schnell ein paar Sachen packt, die Familie schnappt und sich Hals über Kopf mit dem Auto auf den Weg macht, setzt sich unnötigen Stress aus“, sagt Dr. Don DeVol, […]

    Weiterlesen
  • Wer jetzt nicht prustet und schnupft, ist selber schuld, könnte man salopp meinen. Die Erkältungswelle rollt. Pillen, Tropfen und Hustensäfte stehen hoch im Kurs. Doch „Risiken und Nebenwirkungen“ trägt in jedem Fall der Betroffene. Auch wenn es unter Einfluss von Medikamenten zu einem Unfall kommt. Wenn in diesen Wochen wieder vermehrt zu lindernden Medikamenten gegriffen […]

    Weiterlesen