News: Führerschein

  • Ein 17-Jähriger hat das Recht, die Auto-Fahrprüfung abzulegen und bereits vor Erreichen der Volljährigkeit den Führerschein unter der Auflage des begleitenden Fahrens zu erwerben. Das ist auch dann möglich, wenn im konkreten Fall nur eines der beiden Elternteile dem zustimmt und der andere nicht minder Sorgeberechtigte dem ausdrücklich widerspricht hat das Amtsgericht Hannover entschieden (Az. […]

    Weiterlesen
  • Im Jahr 2012 haben 3 089 605 Prüfungen zur Erlangung einer Fahrerlaubnis stattgefunden. Im Vergleich zu 2011 hat sich Anzahl der Prüfungen um -2,2 Prozent verringert. Darunter wurden 1 562 980 theoretische Prüfungen (-1,8%) und 1 526 625 praktische Prüfungen (-2,6%) absolviert. Im Jahr 2012 führten durchschnittlich 28,9 Prozent der theoretischen Prüfungen nicht zum gewünschten […]

    Weiterlesen
  • Wer krankhaften Wahnvorstellungen unterliegt, die sich in einem massiven Stalking-Verhalten äußern, dem fehlen auch die Voraussetzungen zum sicheren Führen eines Kraftfahrzeuges. Ihm kann aufgrund der potentiellen Gefährdung durch das Autofahren auch ohne besondere Vorkommnisse im Straßenverkehr sofort die Fahrerlaubnis entzogen werden. Das hat das Verwaltungsgericht Münster bekräftigt (Az. 10 K 3093/12). Wie die Deutsche Anwaltshotline […]

    Weiterlesen
  • Verweigert ein Kraftfahrer, der wegen Nötigung im Straßenverkehr straffällig wurde, ein anschließendes medizinisch-psychologisches Gutachten zur Feststellung seiner Fahrtauglichkeit, so darf ihm die Fahrerlaubnis endgültig entzogen werden. Dabei handelt es sich auch nicht um eine verbotene Doppelbestrafung, wenn er wegen des Delikts bereits einen Strafbefehl erhalten hat. Denn die Überprüfung der Fahreignung ist keine strafrechtliche Sanktion, […]

    Weiterlesen
  • Verzichtet man wegen seines hohen Punktestands in Flensburg von sich aus auf seine Fahrerlaubnis, so ist das in der Regel nicht nur billiger als bei einem behördlichen Zwangsentzug. Nach Ablauf der entsprechenden Karenzzeit kann man die Wiedererteilung beantragen – und ist dann mit dem neuen Führerschein auf einen Schlag auch alle alten Strafpunkte los. Das […]

    Weiterlesen
  • Ältere Autofahrer können seit Januar vereinfacht den Motorrad-Führerschein erwerben. Zehn Millionen Autofahrer können derzeit vereinfacht einen Motorradführerschein machen, doch offenbar weiß davon nur eine Minderheit. 65 Prozent der Leser der Zeitschrift auto motor und sport haben noch nichts von der seit dem 19. Januar 2013 gelten EU-Verordnung für die neue Motorradführerscheinklasse A2 gehört. Das ist […]

    Weiterlesen
  • Eine Frau, die ihren Führerschein abgeben musste und danach mehrfach ohne Fahrerlaubnis am Steuer erwischt wurde, kann in Deutschland keinen Führerschein mehr (neu) machen, ohne einen Eignungstest (eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung = MPU) positiv abzuschließen. Auch könne sie nicht mit einem polnischen Führerschein in der Bundesrepublik fahren, wenn sie nicht nachweisen kann, ihren ordentlichen Wohnsitz im […]

    Weiterlesen
  • In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen können jetzt bereits 15-jährige Jugendliche den sogenannten Mopedführerschein erwerben. Im Rahmen der Umsetzung der dritten EU-Führerscheinrichtlinie gibt es seit Januar 2013 die Führerscheinklasse AM. Sie entspricht den bisherigen Klassen M und S und umfasst zweirädrige Kleinkrafträder, Quads oder Leicht-Pkw mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat […]

    Weiterlesen
  • Fällt ein betagter Autofahrer bei einer ausdrücklich wegen seines Alters behördlich angeordneten offiziellen Fahrprobe durch, muss er seinen Führerschein abgeben. Eine Fahrprobe ist grundsätzlich ein geeignetes Mittel, über die praktischen Fahrfähigkeiten Aufschluss zu erhalten. Zumal die Anordnung einer solchen Fahrprobe für einen langjährigen Fahrerlaubnisinhaber weniger einschneidend ist als die Anforderung eines aufwändigen medizinisch-psychologischen Gutachtens. Das […]

    Weiterlesen
  • Parkt ein Autofahrer „oft und hartnäckig“ falsch (hier hatte ein 53-jähriger Mann innerhalb von 6 Jahren 117 „bemerkte“ Parkverstöße begangen – insbesondere für das Parken ohne Parkschein, auf Behindertenparkplätzen oder im Halteverbot kassierte er regelmäßig Knöllchen), so kann er seinen Führerschein verlieren. Auf jeden Fall müsse er ein Gutachten auf Basis einer medizinisch-psychologischen Untersuchung vorlegen, […]

    Weiterlesen
1 2 3 8