News: Vollkasko

  • Der Herbst ist eine gefährliche Jahreszeit für Tiere und Verkehrsteilnehmer. Da nun mehr Fahrzeuge als sonst in der Dämmerung unterwegs sind, steigt die Zahl der Zusammenstöße mit Wildtieren deutlich an. Deshalb raten Experten zu besonderer Vorsicht. Autofahrer sollten die Straßenränder besonders im Auge behalten, erhöhte Bremsbereitschaft zeigen und vor allem langsam fahren. Dies gilt insbesondere […]

    Weiterlesen
  • Bei der aktuellen Regionalklasseneinteilung von Kraftfahrzeugen gibt es in diesem Jahr kaum Veränderungen. Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin werden in der Kfz-Haftpflichtversicherung nur knapp ein Prozent der Fahrzeuge um zwei oder drei Klassen umgestuft, für etwa 16 Prozent geht es jeweils eine Klasse rauf oder runter, und bei über 65 […]

    Weiterlesen
  • Für Autofahrer mit Straßengarage beginnt im Juni eine gefährliche Zeit: Wenn Marder sich paaren, verteidigen die Männchen besonders heftig ihr Revier und leider nutzen viele den engen Raum unter der Motorhaube als kuschlige Wohnhöhle. Wird ein Pkw oft an unterschiedlichen Orten geparkt, findet sich häufig auch auf dem neuen Parkplatz ein Marder, der es sich […]

    Weiterlesen
  • Mit einer attraktiven Vollkaskoeinstufung geht der neue Audi A3 Sportback in diesen Tagen an den Verkaufsstart. Nach dem aktuellen Typklassen-Verzeichnis des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft unterbietet die A3-Familie vergleichbare Fahrzeuge im Premium-Segment um bis zu drei Versicherungsklassen und ist damit mit nahezu jeder Motorisierung die günstigste Wahl. Fahrer des Sportback können daher jährlich bis zu […]

    Weiterlesen
  • Das ist für Autofahrer nicht nur nach Silvester ein Problem, sondern auch zur Karnevalszeit: Setze ich mich am „Morgen danach“, also nach einer „durchzechten Nacht“, ans Steuer? Oder lasse ich mich im eigenen Wagen oder per Taxi fahren? Oder bleibe zunächst einfach mal zu Hause? – Man kann es drehen wie man will: Die Lösungen […]

    Weiterlesen
  • Wird der Kühler eines Pkws durch ein hartes „Anfahren gegen einen starren Gegenstand“ beschädigt, konkret wurde hier eine Bordsteinkante getroffen, so hat der Vollkaskoversicherer des Autobesitzers zu leisten. Er kann nicht argumentieren, dass es sich um einen unversicherten „Betriebsschaden“ handele. Das Oberlandesgericht Koblenz: „Unzweifelhaft ist die Beschädigung eines Fahrzeugs durch das ungewollte Anfahren gegen einen […]

    Weiterlesen
  • Ein Autofahrer war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Als er den entstandenen Schaden von seinem Vollkaskoversicherer ersetzt haben wollte, war dieser nur zu einer Kostenübernahme von 50 Prozent bereit, da eine entnommene Blutprobe einen Blutalkoholwert von 0,4 Promille zum Unfallzeitpunkt ergeben hatte. Das Landgericht Flensburg bestätigte das Vorgehen […]

    Weiterlesen
  • Zum 1. Oktober ist es wieder so weit. Dann werden von einem neutralen Treuhänder anhand der aktuellsten Statistiken die Regionalklassen festgelegt. Er muss ebenfalls zwischen der Vollkasko, der Teilkasko und der KFZ-Haftpflichtversicherung unterscheiden. In sämtliche Versicherungen werden diese aktuellen Regionalklassen dann übernommen und an die Versicherungsnehmer weitergeleitet. Damit steht dann die Versicherungsprämie fürs kommende Jahr […]

    Weiterlesen
  • Ist ein Autofahrer an einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw zur Hälfte schuldig, so hat er Anspruch auf halben Kostenersatz für die Schäden an seinem Wagen, wofür er einen Anwalt einschalten kann, der seine Interessen gegenüber der Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallgegners wahrnimmt. Ist dieser Anwalt jedoch auch gleichzeitig beauftragt worden, die restlichen Ansprüche gegen seine Vollkaskoversicherung […]

    Weiterlesen
  • Alle Türen und Kotflügel des Fahrzeuges waren mit kleinen Löchern versehen, sodass der Autobesitzer seinem Vollkaskoversicherer einen Vandalismusschaden meldete. Aufgrund der erheblichen Reparaturkosten war ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Das Versicherungsunternehmen wollte den aber nicht übernehmen, da es sich hier um eine Vortäuschung eines derartigen Schadens handele. Der Geschädigte rief das Oberlandesgericht Köln an, doch die […]

    Weiterlesen